Forum Foren-Übersicht Forum

 
 StartseiteStartseite   FAQFAQ   ShopsShops   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Private NachrichtenPrivate Nachrichten   LoginLogin 

Das Graefekiez Mietbarometer

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum Foren-Übersicht -> Mieten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
rüdiger nüchtern



Anmeldedatum: 06.12.2009
Beiträge: 66
Wohnort: graefestr




BeitragVerfasst am: 07.03.2010, 22:01    Titel: Das Graefekiez Mietbarometer

Das Graefekiez Mietbarometer
Hier der aktuelle Vermietungsspiegel für den Graefekiez. Untersucht wurden Ein- und Zweizimmerwohnungen an
Hand der Wohnungsangebote im Internet auf den bekannten Seiten.
Mittelwert m2 Miete Kalt 6,91 €
Mittelwert Miete kalt 434,22 €

Nach Mittelwert des Mietspiegels 2009 waren im Graefekiez die Wohnungsmieten im Mittelwert 43% über diesem. Das
Min 5% dadrüber, das Max 99% dadrüber.

Bei 1 Zimmerwohnungen lag das Min m2 Miete Kalt bei 5,74 €,
das Max m2 Miete Kalt bei 9,50 €.
Der Mittelwert m2 Miete Kalt 7,62 €.
Min 5,74 €
Max 9,50 €

Bei 2 Zimmerwohnungen lag das Min m2 Miete Kalt 5,00 €
Max m2 Miete Kalt 9,52 €.
Der Mittelwert m2 Miete Kalt 6,56 €.
Min 5,00 €
Max 9,52 €

Laut Mietspiegel ist der Mittelwert bei einfacher Wohnlage bis unter 40 m2 5,40 €, über 40 m2 bei 4,54 € -
bei mittlerer Wohnlage 5,70 € unter 40 m2 und 4,85 € bei über 40 m2.


Für Empfänger von Transferleistungen nach Hartz IV gab es 5 Angebote, deren Mietpreis warm nicht den Regelsatz
von 379 € überschritt. Die Miete betrug im Mittel 346,43 € warm und die m2 Miete kalt betrug 7,03 €.
Die mittlere Größe lag bei 34,68 m2. Die Miete über Mietspiegelmittel war im Mittelwert 35% und im Min 21% und im Max 56%.


Die Daten wurden bis März 2010 erhoben und werden aktualisiert.

Miet AG im Graefekiez
Dieffenbachstr.40
Email: mieten-ag@graefe-kiez.de
Nächster Termin an diesem Ort:
1 Montag im Monat 19 Uhr
Nach oben
martin breger



Anmeldedatum: 22.03.2009
Beiträge: 95
Wohnort: graefestr




BeitragVerfasst am: 08.07.2010, 08:28    Titel: Graefekiez Mietbarometer 2

Das Graefekiez Mietbarometer 2.Quartal

Hier der aktuelle Vermietungsspiegel für den Graefekiez.
Untersucht wurden Ein- und Zweizimmerwohnungen an
Hand der Wohnungsangebote im Internet auf den bekannten
Seiten im Zeitraum 2010 Januar bis Ende Juni. Das heißt,
die Werte aus dem ersten Quartal fließen in die Erhebung mit ein.

Mittelwert m2 Miete Kalt 6,75
Mittelwert Miete kalt 398,73

Nach Mittelwert des Mietspiegels 2009 waren im Graefekiez die Wohnungsmieten
im Mittelwert 41% über diesem. Das Min -1% dadrunter, das Max 120% dadrüber.

Bei 1 Zimmerwohnungen lag das Min m2 Miete Kalt bei 5,26 €,
das Max m2 Miete Kalt bei 9,96 €.
Der Mittelwert m2 Miete Kalt 7,07 €.
Die Wohnugsgröße: Mittelwert m2 Wohnung 47,43
Mittelwert Miete kalt 335,22 €

Bei 2 Zimmerwohnungen lag das Min m2 Miete Kalt 4,56 €,
Max m2 Miete Kalt 10,14 €.
Der Mittelwert m2 Miete Kalt 6,49 €.
Die Wohnugsgröße: Mittelwert m2 Wohnung 68,98
Mittelwert Miete kalt 448,63 €.

Laut Mietspiegel ist der Mittelwert bei einfacher Wohnlage bis unter 40 m2 5,40 €, über 40 m2 bei 4,54 € -
bei mittlerer Wohnlage 5,70 € unter 40 m2 und 4,85 € bei über 40 m2.


Für Empfänger von Transferleistungen nach Hartz IV gab es 11 Angebote, deren Mietpreis warm nicht den Regelsatz
von 379 €
überschritt. Die Miete betrug im Mittel 325,99 € warm und die m2 Miete kalt betrug 6,90 €.
Die mittlere Größe lag bei 33,95 m2. Die Miete über Mietspiegelmittel war im Mittelwert 32% und im Min 4% und im Max 56%.

Die Daten wurden bis Juni 2010 erhoben und werden aktualisiert.

Wegen Sommerpause hier nur die email:
mieten-ag@graefe-kiez.de

Bitte schickt uns die Daten eurer Hausbesitzer!!!!!
Nach oben
urbi



Anmeldedatum: 24.02.2009
Beiträge: 26
Wohnort: urbanstr.




BeitragVerfasst am: 11.08.2010, 01:23    Titel:

Sei gegrüßt Martin,

eine Bemerkung muß ich hier loswerden:
Der Mietspiegel ist m.E. nicht wirklich seriös.
Ich kann mir nicht vorstellen (Du dir?), wie ein Haus mit 3,12 € pro Quadratmeter (laut MS 2009, 40 qm bis unter 60 qm, mit SH, Bad und IWC, einfache Wohnlage) vernünftig, und dabei unsubventioniert, bewirtschaftet werden kann.
Die Mieteinnahmen müssen im Einzelfall den Ausgaben gegenübergestellt werden. Der Käse bei Markus in der Gräfestr. schmeckt besser als der Netto-Analogkäse in der Urbanstr. - und kostet auch (nicht viel) mehr.
Kachelofen oder Brennwert ?
Außenklo oder Hängeklo ?

und nu sei nochmal jejrüst
urbi
Nach oben
martin breger



Anmeldedatum: 22.03.2009
Beiträge: 95
Wohnort: graefestr




BeitragVerfasst am: 12.08.2010, 15:55    Titel: Ach Urbi

Ach Urbi,
das macht den Kohl nicht fett.
Du weißt, dass in den Mietspiegel auch Besastandsmieten einfließen. Bei schlechtem Wohnungszustand
gibt es deswegen eine Untergrenze um Abgrenzungen der Kategorien zu schaffen.
Natürlich gibt es diese Untergrenze wohl realistischerweise kaum noch, und bestimmt nicht bei Neuvermietungen.
Sinnvoll wäre die Frage jedoch welche zusätzlichen Kriterien im Mietspiegel aufgenommen werden sollten (Was ist ein Wohnwert und für wen?).

http://wiki.rechtaufstadt.net/index.php/Mietspiegel#Der_Alternative_Mietspiegel_f.C3.BCr_Hamburg_von_RECHT_AUF_STADT
Nach oben
urbi



Anmeldedatum: 24.02.2009
Beiträge: 26
Wohnort: urbanstr.




BeitragVerfasst am: 14.08.2010, 21:08    Titel: Es gibt sie also doch noch...

...ich weiss nicht wie sie es machen, aber 3,55 € bei Neuvermietung gibts doch noch. 2 Häuser weiter U47. Mitwoch is Besichtigung, vieleicht spioniert mal jemand und findet die Würmer in der Kohlsuppe..

gr. u.

[/img]
Nach oben
martin breger



Anmeldedatum: 22.03.2009
Beiträge: 95
Wohnort: graefestr




BeitragVerfasst am: 11.10.2010, 15:29    Titel: Das Graefekiez Mietbarometer 3.Quartal

Das Graefekiez Mietbarometer 3.Quartal

Hier der aktuelle Vermietungsspiegel für den Graefekiez.
Untersucht wurden Ein- und Zweizimmerwohnungen an
Hand der Wohnungsangebote im Internet auf den bekannten
Seiten im Zeitraum 2010 Januar bis Ende September 2010. Das heißt,
die Werte aus dem ersten und dem zweiten Quartal fließen in die Erhebung mit ein.

Mittelwert m2 Miete Kalt 6,90 €

Mittelwert Miete kalt 385,79 €

Nach Mittelwert des Mietspiegels 2009 waren im Graefekiez die Wohnungsmieten
im Mittelwert 42% über diesem. Das Min -34% dadrunter, das Max 120% dadrüber.

Bei 1 bis 1,5 Zimmerwohnungen lag das Min m2 Miete Kalt bei 3,56€,
das Max m2 Miete Kalt bei 10,00€.
Der Mittelwert m2 Miete Kalt 7,29€.
Die Wohnugsgröße: Mittelwert m2 Wohnung 44,96
Die Mieten lagen im Min -34,10% unter und im Max 98,68% über den Mietspiegelmittelwert.
Mittelwert Miete kalt 323,50 €

Bei 2 Zimmerwohnungen lag das Min m2 Miete Kalt 4,56€,
Max m2 Miete Kalt 10,14€.
Der Mittelwert m2 Miete Kalt 6,56€.
Die Wohnungsgröße: Mittelwert m2 67,28 Wohnung
Mittelwert Miete kalt 439,69€.
Die Mieten lagen im Min -0,90% unter und im Max 120,41% über den Mietspiegelmittelwert.

Laut Mietspiegel ist der Mittelwert bei einfacher Wohnlage bis unter 40 m2 5,40 €, über 40 m2 bei 4,54 € -
bei mittlerer Wohnlage 5,70 € unter 40 m2 und 4,85 € bei über 40 m2.

Für Empfänger von Transferleistungen nach Hartz IV gab es 15 Angebote, deren Mietpreis warm nicht den Regelsatz
von 379 € überschritt. Die Miete betrug im Mittel 310,38 € warm und die m2 Miete kalt betrug 7,17 €.
Die mittlere Größe lag bei 32,99 m2. Die Miete über Mietspiegelmittel war im Mittelwert 43% und im Min -34% und im Max 69%.
Hier ist zu beobachten, dass die Mieten bei geringerer Wohnungsgröße ansteigen und die Anzahl der Wohnungen, die
überhaupt im Graefekiez für Hartz IV Empfänger, Geringverdiener mit Zusatzeinkommen, Rentner mit Grundrente mietbar sind,
abnimmt - diese Leute werden in Zukunft im Kiez nicht mehr vertreten sein. Die Entmischung des Kiezes ist im Vollem Gang!

Die Daten wurden bis September 2010 erhoben und werden aktualisiert.

mieten-ag@graefe-kiez.de

Bitte schickt uns die Daten eurer Hausbesitzer!!!!!


Miet AG im Graefekiez
Dieffenbachstr.40
Email: mieten-ag@graefe-kiez.de
Nächster Termin an diesem Ort:
1 Montag im Monat 19 Uhr
Nach oben
rüdiger nüchtern



Anmeldedatum: 06.12.2009
Beiträge: 66
Wohnort: graefestr




BeitragVerfasst am: 22.01.2011, 22:33    Titel: Das Graefekiez Mietbarometer 4.Quartal

Das Graefekiez Mietbarometer 4.Quartal oder ein Jahr im Überblick!
Da im vierten Quartal alle Werte eingeflossen sind, bitte dies auch als ein Jahresüberblick verstehen - so
sind im ganzen Jahr 2010 bei 1 - 2 Zimmerwohnungen ganze 17 Wohnungen für Empfänger von
Transferleistungen erreichbar gewesen.
Im Jahre 2007 waren im Untersuchungsgebiet Graefestraße 16.143 Personen gemeldet. Insgesamt lebten
damit ca. 8.400 Haushalte im Gebiet Graefestraße.(Topos Studie)

Hier der aktuelle Mietangebotsspiegel für den Graefekiez.

Untersucht wurden Ein- und Zweizimmerwohnungen an Hand der Wohnungsangebote im Internet
auf den bekannten Seiten im Jahr 2010. Das heißt, die Werte aus dem vorherigen Quartalen fließen
in die Erhebung mit ein.

Mittelwert m2 Miete Kalt 6,99 €

Mittelwert Miete kalt 397,97 €

Nach Mittelwert des Mietspiegels 2009 waren im Graefekiez die Wohnungsmieten
im Mittelwert 44% über diesem. Das Min -34% darunter, das Max 111% darüber.
Ausnahmen mit
größeren Abweichungen sind b]Dachgeschoßausbauten[/b], sowie ausgebaute Fabriketagen und Wohnungen
in Bauten nach 1960.

Bei 1 bis 1,5 Zimmerwohnungen lag das Min m2 Miete Kalt bei 3,56€,
das Max m2 Miete Kalt bei 10,00€.
Der Mittelwert m2 Miete Kalt 7,23€.
Die Wohnugsgröße: Mittelwert 45,01m2 Wohnung
Die Mieten lagen im Min -34,10%
unter und im Max 98,68% -
im Mittelwert 42,25% über den Mietspiegelmittelwert.


Bei 2 Zimmerwohnungen lag das Min 4,56€m2 Miete Kalt ,
Max m2 Miete Kalt 10,34€.
Der Mittelwert m2 Miete Kalt 6,79€.
Die Wohnungsgröße: Mittelwert 67,58m2 Wohnung
Mittelwert Miete kalt 6,79€.

Die Mieten lagen im Min-0,90%
unter und im Max 111% über den Mietspiegelmittelwert.

Laut Mietspiegel ist der Mittelwert bei einfacher Wohnlage bis unter 40 m2 5,40 €, über 40 m2 bei 4,54 € -
bei mittlerer Wohnlage 5,70 € unter 40 m2 und 4,85 € bei über 40 m2.

Für Empfänger von Transferleistungen nach Hartz IV gab es 17 Angebote, deren Mietpreis warm
nicht den Regelsatz von 378 € überschritt. Die Miete betrug im Mittel 355,63 € warm und die
m2 Miete kalt betrug 7,09 €.
Die mittlere Größe lag bei 38,27 m2. Die Miete über Mietspiegelmittel war im Mittelwert 30%
und im Min -34% und im Max 69%.

Hier ist zu beobachten, dass die Mieten bei geringerer Wohnungsgröße ansteigen und die Anzahl
der Wohnungen, die überhaupt im Graefekiez für Hartz IV Empfänger,
Geringverdiener mit Zusatzeinkommen, Rentner mit Grundrente mietbar sind,
abnimmt - diese Leute werden in Zukunft im Kiez nicht mehr vertreten sein.
Die Entmischung des Kiezes ist im vollen Gang!

Die Daten wurden 2010 erhoben und werden aktualisiert.
Nach oben
martin breger



Anmeldedatum: 22.03.2009
Beiträge: 95
Wohnort: graefestr




BeitragVerfasst am: 05.02.2011, 23:39    Titel: Ein Jahr Mietbarometer

Ein Jahr Mietbarometer
Bei der Untersuchung der Wohnungsangebote im Internet hat sich eines bestätigt: Im Graefekiez
wurden die Mieten bei 1-2 Zimmerwohnungen nicht bis an die Grenze des Hartz IV Regelsatzes
durch die Vermieter angehoben, sondern sie sind in der Regel über diesen Satz. Das heißt, was zu
vermuten ist der Graefekiez wird zur Hartz IV freien Zone, ebenso Niedriglöhner und Rentner mit geringer Rente.
Die Mieten Ag sollte an den Zugangsstraßen zum Kiez statt Tempo 7 km Schilder, Schilder mit dem Vermerk: dies ist
eine Niedrigeinkommen freie Zone aufstellen.
Dazu passt, die Verknappung an Wohnraum durch Sanierung und Umwandlung, Ferienwohnungen - oder aus
Sicht von Mietern, die uns das zu tragen:
Eigenbedarfskündigungen, Bedrängung von langjährigen Bestandsmietern und Finanzierung ihrer Wohnungsauszüge.

Wer nicht genug verdient, verliert plötzlich sein Recht
auf Heimat in diesem Bezirk. Ein von vielen unbemerkter Vorgang mit
gravierenden Folgen für Vertriebene, Bedrohte und Übrigbleibende.

Ein Vermieter hat es im Internet so formuliert: "Die gesamten Nettobezüge sollten 3x so hoch sein, wie die
Gesamtmiete = 1/3 für Miete und 2/3 für Lebenshaltungskosten. Sollte dieses Verhältnis nicht gegeben sein,
wird ggf. eine Bürgschaftsvereinbarung getroffen oder ein Familienmitglied mit in den Mietvertrag aufgenommen.
Bürgen müssen ebenfalls Personaldokumente, Schufa und Verdienst nachweisen." Die Kaltmiete pro m2 der von
ihm angebotenen sanierten Wohnung von 50 m2 liegt bei 10€ und damit in dem 1908 erbauten Haus 100%
über Mietspiegelmittelwert.


Kommen noch die zu erwartenden Vorgänge im Kiez: energetische Sanierung und nach der Modernisierung in
den 90er Jahren eine neue Sanierungswelle nachdem die alten Modernisierungen abgeschrieben sind.
Das Monopoly dreht sich weiter - und was kommt vom Senat, die Mieten werden teurer in Berlin sagt Wowereit.
Der rot rote Senat hat in seiner ganzen Wohnungspolitik nur auf das Verschachern der Häuser der städtischen
Wohnungsbaugesellschaften gesetzt und eine erschreckend kleine Anzahl von Mietwohnungen geschaffen.

Sarrazin hat mit dem Abbau der Anschlußförderung fast keine Einsparungen erzielt und die 28000 Mieter,
die aus der Anschlußförderung fallen, werden ebenso wie deren Kieze den Eigentumsfanatikern und Renditeschacher
zum Fraß vorgeworfen - das ganze Mietenthema ist in Bezug auf die Politik des Senats seit 2003 ein einziges Desaster.

Miet AG im Graefekiez
Dieffenbachstr.40
Email: mieten-ag@graefe-kiez.de
Nächster Termin an diesem Ort:
1 Montag im Monat 19 Uhr
Nach oben
rüdiger nüchtern



Anmeldedatum: 06.12.2009
Beiträge: 66
Wohnort: graefestr




BeitragVerfasst am: 25.07.2011, 22:32    Titel: Mietbarometer 2011 im Graefekiez

Mietbarometer 2011 im Graefekiez.
In dem Zeitraum Januar bis Ende Juni 2011 wurden folgende Mietpreise im Mittel für Angebote von 1 – 2 Zimmerwohnungen im Graefekiez ermittelt:
Mittelwert m2 Miete Kalt 8,09 €
Mittelwert m2 Miete warm 10,76 €
Mittelwert m2 Wohnung 61,00
Mittelwert Miete kalt 498,36 €
Mittelwert Nebenkosten 103,63 €
Mittelwert Heizung 59,92 €

Insgesamt lagen die Angebote auch nach Erscheinen des Mietspiegels 2011 Ende Mai bei Altbauten ca. 59% über den Mietspiegelmittelwert.
Von den 6 Angeboten, die für Empfänger von Hartz IV erreichbar waren (1 Person Wohnmietgrenze 378€ warm) waren die Mittelwerte bei:
Mittelwert Hartz IV Miete Wohnung warm 331,69
Mittelwert m2 Miete Kalt 7,19 €
Mittelwert m2 Wohnung 33,55

Es ist festzustellen, dass trotz erhöhter Mietspiegelwerte bei den Wohnungsangeboten ab Juni 2011 die Spanne der Angebotsmieten über diesen Wert nicht geringer geworden ist. Mit 59 % sogar leicht gegenüber dem Vorjahr angewachsen ist. Dies ist ein Indikator für die angespannte Mietwohnsituation im Graefekiez. Der Verdrängungsprozeß ist nicht gestoppt, was auch bei Modernisierungen und energetischen Sanierungen weiter verschärft wird.

Keine Vertreibung von Mietern durch:
• Mietenexplosion
• Modernisierung und den danach steigenden Mieten
• Umwandlung in Eigentumswohnungen
• Umwandlung in Ferienwohnungen
• Für die soziale Mischung des Kiezes
• Bildungschancen für arm und reich
• Für den Erhalt von Kitas und Spielplätzen im Kiez

Die AG-Mieten im Graefekiez trifft sich jeden 1. Montag im Monat in der Weltküche, Graefestr. 18 um 19 Uhr.
Mieten Ag im Graefekiez
Mieten-ag@graefe-kiez.de
www.graefe-kiez.de
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum Foren-Übersicht -> Mieten Alle Zeiten sind GMT
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
subGreen style by ktauber
Deutsche Übersetzung von phpBB2.de


Impressum